News

 

Telfs als Vorbild für Götzis

21.05.2010 10:02
Am 20.5.2010 besuchten Stadtplaner aus Götzis in Vorarlberg Telfs. Ihr Interesse galt der Verkehrslösung im Ortszentrum und der damit verbundenen baulichen Ausgestaltung. Telfs gilt diesbezüglich als Modellfall.
Die Besucher aus der Marktgemeinde Götzis wurden von Bgm. Christian Härting, Gemeinderat und Kaufleute-Obmann Sepp Köll und Bauamtsleiter DI Gerhard Heregger begrüßt und durch den Ober- und Untermarkt geführt. Sie zeigten sich sehr angetan vom Umbau der einstigen Durchzugsstraße in eine verkehrsberuhigte Zone und von der fußgängerfreundlichen und gefälligen Ausgestaltung.
Götzis steht zurzeit vor ähnlichen Herausforderungen wie Telfs vor einigen Jahren. Man beabsichtigt, das Ortszentrum zu einem verkehrsberuhigten und attraktiven Begegnungsraum zu machen. Telfs gilt hier als Modellfall für eine gelungene Lösung. So konnten Manfred Böhmwalder, der Obmann der Wirtschaftsgemeinschaft Götzis, und sein Kollege Andreas Hotz zahlreiche interessante Eindrücke und Anregungen sammeln. Der Informationsaustausch zwischen den beiden Marktgemeinden soll fortgesetzt werden.(sd/Foto: Dietrich)

Unser Foto zeigt die Besucher aus Götzis und ihre Telfer Gesprächspartner in der mit einem extrabreiten Gehsteig ausgestatteten Untermarktstraße, v. l.: DI Gerhard Heregger (Bauamt Telfs), Andreas Hotz (Gemeindeverwaltung Götzis), Manfred Böhmwalder (Obmann der Wirtschaftsgemeinschaft Götzis), GR Sepp Köll (Obmann der Aktionsgemeinschaft der Telfer Wirtschaft) und Bürgermeister Christian Härting.