News

 

Preiswatten 2022: Sieg geht nach Südtirol

26.09.2022 14:25

Als eines der größten Turniere in der Tiroler Watterszene ging Samstagnacht im RathausSaal das 28. Telfer Preiswatten über die Bühne. Nach 15-stündigem Spiel behielt diesmal eine Südtiroler Paarung die Oberhand.

Groß ist dieses Turnier nicht nur wegen der 512 ausgespielten Lose, sondern auch in Bezug auf das Einzugsgebiet der teilnehmenden Spieler. Diese kamen aus ganz Tirol, Südtirol, Salzburg und heuer sogar aus Oberösterreich.

Nach 15-stündigem Spiel behielten diesmal die Südtiroler Roland Stenico und Karl Kröss die »Oberhand« und durften mit dem Preisgeld des Siegers die Heimreise über den Brenner antreten.

Die weiteren Plazierungen:

  1. Stefan Krabichler / Gerhard Schuler (Arzl i. P.)
  2. Thomas Braschler / Peter Tschenett (Imst)
  3. Markus & Johann Leiter (Salzburg)
  4. Hubert Plankensteiner / Franz Lercher (Südtirol)
  5. Rudi Hafele / Wolfang Pauli (Zams, Ladis)
  6. Christian Hauser / Stephan Opperer (Telfs)

Am Bild: Die Siegerpaarung Stenico/Kröss.

Foto: MG Telfs/Santer