News

 

Mit dem Motorrad in die Mongolei

13.02.2018 11:51

Mit dem Motorrad in die Mongolei fahren! Diesen Bikertraum erfüllten sich sechs Oberösterreicher und berichten davon Freitag, 16. Februar 2018, um 20 Uhr in einem sehenswerten Multi-Media-Vortrag im Rathaussaal Telfs.

Die sechs Freunde fuhren 2016 auf ihren Bikes über Litauen, Weißrussland, Russland, und Kasachstan nach Ulan Bator in die Mongolei. Hauptziel war das Heilige Flusstal Karakol im Altai-Gebirge, das im Dreiländereck Kasachstan-Russland-Mongolei liegt.

Insgesamt waren sie 23 Tage unterwegs und legten 8300 Kilometer auf dem Motorrad zurück. Was sie bei der Reise durch fünf Zeitzonen erlebten, wie die Vorbereitungen liefen und welche Überraschungen auf sie zukamen, berichten sie mit Live-Kommentar in einer sehenswerten Bild-Präsentation.

„Alleine die monatelange Planung der Reise, die Beschaffung der Visa, die Adaptierung der Motorräder und die Zusammenstellung des Gepäcks waren organisatorisch eine große Herausforderung“, meint Tourchef und Guide Stefan Pöchtrager. Hinzu kam das Problem der fremden Sprachen, der unterschiedlichen Kulturen, der vielen Schlaglöcher und insgesamt mehr als 1000 Kilometer Offroadstrecke. Trotz einiger Pannen und 11 Stürzen kamen jedoch alle Biker gesund in der Mongolei an. Für die Heimreise war ein Flug gebucht, die Motorräder waren nämlich schon zu Beginn der Reise in die Mongolei verkauft.

Alle sechs Mongolei-Biker reisen zum Vortrag an und stehen für persönliche Gespräche und Fragen bereit. Zudem sind im Rathaussaal-Foyer neueste Modelle von BMW und KTM ausgestellt. Für die Bewirtung sorgen Michael Löffler & Team. Der Verein „Motorradfreunde Telfs“ freut sich auf zahlreichen Besuch!

Ort: RathausSaal Telfs
Termin: Freitag, 16. Februar 2018, 20 Uhr

Verbilligter Eintritt: € 9 bei Voranmeldung (Telefon 0676 83038 700 oder www.motoradlmarkt.at/mongolei)
Abendkasse: € 12

(Fotos: privat)