News

 

Abschied von Lijo

14.01.2018 00:00

Sechseinhalb Jahre lang war Lijo Chalissery während seines Studienaufenthalts in Tirol in Telfs als Hilfspriester tätig, vor allem in der Pfarre Heilig Geist. Nachdem er sein Studium nun mit der Promotion zum Doktor der Theologie an der Universität Innsbruck abgeschlossen hat, ist er in seine indische Heimat zurückgekehrt.

Zu Jahresende gab‘s in der Pfarre ein Abschiedsfest, bei dem auch Lijos 10-jähriges Priesterjubilä-um gefeiert wurde. „Durch seine liebevolle, bescheidene Art haben ihn alle gleich ins Herz geschlossen. Lijo war sehr gern bei uns und für mich eine wichtige Stütze“, sagte Dekan Dr. Peter Scheiring. Auch der Chor Canto Santo Spirito wünschte dem freundlichen und beliebten Geistlichen bei einer kleinen Feier alles Gute.

Lijo Chalissery gehört der syro-malabarischen Kirche an, die mit der römisch-katholischen Kirche uniert ist und den Papst in Rom als Oberhaupt anerkennt.

Im vergangenen Mai hielt Lijo in der Heilig-Geist-Kirche einen Gottesdienst nach syro-malabarischem Ritus ab. Zum Abschied erhielt er nun eine CD von dieser Messe, die Roman Schreter aufgenommen hat.


Unser Foto entstand beim Abschiedsfest der Pfarre für Lijo Chalissery (r.) Links: Dekan Dr. Peter Scheiring.

(Foto: Seelsorgeraum Telfs)